Twitch Emotes: Selber erstellen oder kaufen – so geht’s!

Twitch Emotes: Selber erstellen oder kaufen – so geht’s!

Mit Twitch Emotes kannst du deinen Channel noch individueller machen und deiner Community eine tolle Möglichkeit geben, sich noch besser mit deinem Channel identifizieren zu können. Außerdem kannst du diese auch direkt für deinen Discord-Server verwenden. Wie du an eigene Emotes kommst, egal ob du sie dir selber erstellen oder kaufen möchtest, erfährst du hier.

Twitch Emotes erstellen lassen und kaufen

Wenn ihr selbst nicht zu den kreativen Grafik- oder Zeichenkoryphäen gehört, gibt es zahlreiche Grafiker, die für euch Emotes erstellen können. Auf einer der größten Plattformen findet ihr Emotes bereits ab $5: Fiverr.com*. Die Verkäufer auf dieser Seite erstellen ganz individuell nach euren Wünschen diverse Grafiken für euren Stream. Neben Emotes könnt ihr euch dort auch Overlays, Offline-Grafiken und Sub-Badges erstellen lassen. Während die Preise zwar bei $5 anfangen, müsst ihr für die meisten Dienste mehr bezahlen, da je nach Menge und Komplexität eurer Wünsche der Grafiker mehr Arbeitszeit in die Grafiken stecken muss.

Die Qualität variiert ebenfalls sehr stark. Ihr solltet euch daher zunächst ein paar Referenzen der unterschiedlichen Grafiker anschauen, bevor ihr eure Bestellung aufgebt. Es sind allerdings einige sehr talentierte Zeichner dabei, die verhältnismäßig günstig ihre Arbeit anbieten. Überlegt euch vorher genau, welche Emotes ihr erstellen wollt und greift in Zukunft auf den selben Künstler zurück, damit ihr den gleichen Stil beibehaltet. Dies lässt euren Stream professioneller wirken, als wenn alle Emotes unterschiedlich aussehen.

Twitch Emotes selbst erstellen

Wenn ihr eure eigenen Emotes erstellen wollt, solltet ihr zumindest grundlegende Kenntnisse im Bereich Grafikbearbeitung besitzen. Wer schon mal mit Photoshop, Gimp, Illustrator oder ähnlichen Programmen gearbeitet hat, kann sich selbst an der Erstellung probieren. Dabei müsst ihr die folgenden Anforderungen einhalten, damit eure Grafiken von Twitch angenommen werden.

Anforderungen

Alle Emotes müssen in drei verschiedenen Größen hochgeladen werden. Dies hängt mit unterschiedlich hochaufgelösten Displays zusammen. So werden Emotes auf High-DPI oder Retina-Displays zum Beispiel mit höherer Auflösung angezeigt. Eure Grafiken müsst ihr daher in den folgenden drei Größen anlegen und hochladen.

Emote-SizeErforderliche Größe
Klein28×28 Pixel
Mittel56×56 Pixel
Groß112×112 Pixel

Es macht grundsätzlich Sinn, mit der größten Grafik anzufangen und diese anschließend auf die kleineren Größen zu reduzieren. Allerdings solltet ihr beachten, dass eine einfache Verkleinerung meist relativ “verschwommen” aussieht. Professionelle Grafiker und Zeichner korrigieren daher alle Versionen im Nachhinein erneut, um die bestmögliche Qualität sicherzustellen.

Die einzelnen Dateien dürfen eine Größe von 25kb nicht übersteigen. Die Grafiken sollten außerdem einen transparenten Hintergrund haben. Das Dateiformat muss PNG sein.

Freischaltung der Emotes (Ausstehende Änderungen)

Wenn ihr noch kein Partner bei Twitch seid werden eure Emotes von Twitch manuell geprüft und anschließend entweder freigegeben oder abgelehnt. Dabei wird vor allem geguckt, ob die Emotes gegen geltendes Recht verstoßen oder mit einem Copyright geschütztes Material enthalten. Entsprechend solltet ihr sicherstellen, dass ihr keinerlei fremdes Material in eure Emotes einbaut. Es ist auch bereits vorgekommen, dass Streamer nachträglich gebannt wurden, wenn die Prüfung die Emotes zwar zunächst freigab aber sich anschließend herausstellte, dass diese geklautes Material beinhalteten.

Sofern eure Emotes den Richtlinien entsprechen kann es dennoch einige Tage dauern bis diese von ausstehend auf freigeschaltet wechseln. In der Vergangenheit hat es bei mir zwischen wenigen Stunden bis hin zu einer Woche gedauert. Andere User berichten, dass sie bereits zwei Wochen auf die Freigabe gewartet haben. Es hängt also auch stark davon ab, wie viel Twitch gerade mit neuen Bestätigungen zu tun hat.

Für Twitch-Partner ist dieser Vorgang automatisiert, sofern ihr in der Vergangenheit nicht negativ aufgefallen seid. Entsprechend müssen Partner in der Regel nicht auf eine manuelle Freischaltung ihrer Emotes warten.

Wie viele Emotes kann man erstellen?

Die Anzahl an Emotes, die ihr für euren Channel erstellen könnt, hängt davon ab, wie viele Abonnentenpunkte (Subscriber-Points) ihr habt. Je mehr Abonnenten, desto mehr Emotes könnt ihr erstellen. Habt ihr einmal eine bestimmte Anzahl an Abonnenten erreicht und somit neue Slots freigeschaltet, verfallen diese auch bei Unterschreiten der Grenze in der Zukunft nicht. Als Messgröße werden hierfür Subscriber-Punkte verwendet und nicht die Anzahl an Abonnenten. Dies liegt daran, dass Tier 1 Abonnenten weniger Geld bringen als Tier 2 oder Tier 3 Abonnenten.

Abonnement-StufeSubscriber-Punkte
Tier 1 / Twitch Prime1
Tier 22
Tier 36

Affiliates

Als Affiliate bekommt man einen Emote-Slot unabhängig von der Anzahl der Abonnenten. Ab 15 Subscriber-Punkten erhält man weitere Slots wie der folgenden Tabelle zu entnehmen ist.

Subscriber-PunkteAnzahl möglicher Emotes
01
152
253
354
505

Partner

Als Partner habt ihr mindestens 6 Emote-Slots zur Verfügung und könnt maximal 60 Emote-Slots freischalten. Dies entspricht 10.000 Subscriber-Points.

Subscriber-PunkteAnzahl möglicher Emotes
06
657
808
1009
12510
15011
17512
20013
22514
25015
30016
35017
40018
45019
50020
60021
70022
80023
90024
100025
120026
140027
160028
180029
200030
220031
240032
260033
280034
300035
320036
340037
360038
380039
400040
420041
440042
460043
480044
500045
540046
580047
620048
660049
700050
10000+60
* = Affiliate-Link

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen